Neubauprojekt Herne, Schüchtermannstraße


Leben im Fabrikquartier

Alle Immobilien sind verkauft oder vermietet.

An der ehemaligen Friedrichstraße produzierten Unternehmer wie Fritz Baum, Carl Kremer, Heinrich Schüchtermann und Josef Müller in den Glanzzeiten des Steinkohlenbergbaus Maschinen.
 
Heute lässt es sich hier glänzend leben.

Drei Stadtvillen, ein Quartier

Zwischen Schüchtermann-, Esch- und Baumstraße entsteht neues Wohnen in der City-Nord. Drei Stadtvillen mit 24, sich nach Süden öffnenden Wohnungen für Menschen mit individuellen Ansprüchen.
 
Die fußläufige Innenstadt, vielfältige Anbindungen an den öffentlichen Nah- und Fernverkehr sowie die verkehrsgünstige Lage für individuelle Fortbewegung bieten in jedem Lebensabschnitt ein ruhiges Wohnen in Citynähe.

Wohnkonzepte für individuelle Menschen

Die Stadtvillen bieten unterschiedliche Grundrissmodelle. Auf den Etagen befinden sich barrierefreie Wohnungen mit Terrassen bzw. Loggien in Südlage, Fußbodenheizung, gehobener Badausstattung
und eigenem Kellerraum. Jede Stadtvilla verfügt darüber hinaus über einen Aufzug.
 
Das Penthouse in der Stadtvilla bietet mit 175 Quadratmetern Nutzfläche den Raum für offenes Wohnen in großzügigen Räumen – und auch die Terrasse mit Südblick erfüllt die Ansprüche an hohen Wohn- und Lebenskomfort im Fabrikquartier „Alte Friedrichstraße”.
 
Als Alternative bieten wir in diesem Geschoss zwei Staffelgeschosswohnungen an.